Paradies­baum Erfurt

Mein Blatt · Unser Baum

»Der Olivenbaum ist für mich ein Symbol für das Paradies. Ein Sehnsuchtsort, auf den sich alle Menschen verständigen können, egal was sie glauben. Ein Ort des Friedens, des konfliktfreien Miteinander. Der Beginn einer menschenfreundlichen Zukunft des Petersberges.«

Karl-Heinz Kindervater, Tourismusverein Erfurt

»Wenn ich am Olivenbaum arbeite, fühle ich mich wie ein Kind. Ich spiele mit den Zweigen, klettere in den Ästen umher, suche nach Vögeln und Nestern. Es macht mich glücklich.«

Nihad Dabeet, Künstler

»Was für eine grossartige Chance uns Erfurt gibt, die Welt mit unserem Baum ein Stückchen besser zu machen. Möge der Olivenbaum uns allen Frieden, Glück und Liebe bringen.«

Ruth Horam, Künstlerin

»Meine Mutter leidet an einer degenerativen Augenkrankheit. Aber mit ihren fast 90 Jahren ist sie dennoch voller Lebendigkeit. Kreativität verleiht meiner Mutter Flügel. Und die Zusammenarbeit dieses ungleichen Paares, Nihad und Ruth, hat für beide einen Traum wahr werden lassen.«

Rachel Horam, Tochter der Künstlerin Ruth Horam

»Bei einem Spaziergang in Jerusalem begegnete ich diesem Baum das erste mal. Er hat mich in seiner Klarheit und Symbolkraft begeistert und die Idee ist entstanden, einen ähnlichen Baum auch nach Deutschland zu bringen. Dass er nun auf dem Petersberg in Erfurt seine Wurzeln schlagen wird, ist ein grossartiger Erfolg!«

Alexandra Nocke, Kuratorin